WissenswertesWissenswertes

Ein Rauchwarnmelder schlägt rechtzeitig Alarm und rettet im besten Falle Leben. Daher ist er in vielen Bundesländern bereits Pflicht und wird beim Hausbau oder bei Modernisierungs­maßnahmen automatisch installiert.

Dienstag, 24.11.2015

Lebensretter Rauchwarnmelder

Alles Wichtige über Rauchwarnmelder

In 14 von 16 Bundesländern sind Rauchwarnmelder daher bereits Pflicht. In Berlin und Sachsen sind die entsprechenden Regelungen in Vorbereitung. Wir raten, auch bei Rauchwarnmeldern auf Qualitätsprodukte zu setzen. Empfehlenswert sind Geräte mit VdS-Prüfzeichen oder einer Zertifizierung durch eine anerkannte Prüfstelle wie dem TÜV-Nord oder dem Kriwan-Testzentrum. Auch das unabhängige Qualitätszeichen „Q“ kennzeichnet hochwertige und langlebige Rauchwarnmelder. Das CE-Zeichen allein gibt keine Auskunft über die Qualität. Wichtig: Die Batterien der Rauchmelder müssen regelmäßig kontrolliert und gegebenenfalls ausgewechselt werden. Auch hier lohnt es sich auf Qualität zu setzen: Moderne geprüfte Geräte verfüge über extrem leistungsstarke Batterien mit einer Lebensdauer von mindestens zehn Jahren.